Abalimi Bezekhaya | Kapstadt

Willkommen bei Abalimi

Abalimi Bezekhaya in Kapstadt unterstützt die Bevölkerung der Cape Flats beim Gemüseanbau.

Die Cape-Flats

Die Cape Flats sind ein sehr dicht besiedeltes Gebiet, in das während der Apartheid eine große Zahl der Schwarzen Bevölkerung umgesiedelt wurde und dort noch heute auf engem Raum lebt. 

Das erwartet Dich

Als FreiwilligeR arbeitest du aktiv im Garten Center und den Gemüseanbauprojekten mit. Dazu gehört das Vorbereiten und Durchführen von Veranstaltungen und Workshops, sowie die Unterstützung beim Management. Vor allem bist du als FreiwilligeR aber im administrativen Bereich gefragt und für die Daten- und Aktenpflege, sowie die Unterstützung des “Field Teams” zuständig. Des Weiteren ist die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing essentiell für Abalimi. Auch dieser Bereich ist den Freiwilligen anvertraut, die hier durch die Arbeit am Newsletter, Fotografie und Berichterstattung auf Events mitwirken.

Über das Projekt

Die gemeinnützige Organisation Abalimi Bezekhaya (Ausdruck in Xhosa, übersetzt „die Bauern der Heimat“) unterstützt durch urbanen Gartenbau und ökologische Programme benachteiligte Menschen in verschiedenen Kapstädter Townships.

Neben eigenem ökologischen Anbau und Vertrieb von Gemüse unterstützt Abalimi weitere Einzelpersonen, Gruppen und Gemeindeorganisationen mit Workshops und Trainingskursen bei der Implementierung und Instandhaltung von langfristigen ökologischen Anbauprojekten. Diese bilden die Basis für eine nachhaltige ökologische Entwicklung, können neue „self-help“-Berufsperspektiven eröffnen und aktiv der Armutsbekämpfung dienen.

Abalimi unterstützt durch Workshops, Trainingskurse und Mentoring Einzelpersonen, Gruppen und Gemeindeorganisationen  bei der Implementierung und Instandhaltung von langfristigen ökologischen Anbauprojekten. Diese bilden die Basis für eine nachhaltige ökologische Entwicklung, können neue „self-help“-Berufsperspektiven eröffnen und aktiv der Armutsbekämpfung dienen, alles unter dem Motto “Food security”. Durch die zwei eigenen Garten Center im Zentrum der Gemeinschaft wird der Zugang zu Ressourcen erleichtert. Des Weiteren unterstützt Abalimi größere und kleinere Gemeinschaftsgärten bei administrativen Aufgaben, insbesondere dem Fundraising und Networking.

Das bringst du mit

• Ökologisches Bewusstsein
• Spaß an Gartenarbeit
• Gute PC-Kenntnisse (besonders MS Excel)
• Selbständigkeit & Selbstorganisation
• Lernbereitschaft
• Offenheit, auf Menschen zu zugehen
• Flexibilität
• evtl. PKW-Führerschein

DSC_0489_b

Zielgruppe

BewohnerInnen Kapstadts, insbesondere der Cape Flats und verschiedener Townships

Arbeitssprachen

Englisch
Xhosa

Kontakt

1 Boston Circle
Airport Industria North
Kapstadt, Südafrika

Du hast Interesse an einem Freiwilligendienst in DIESEM Projekt? Dann bewirb dich HIER

Am besten gefallen hat mir die Zeit, die ich in den einzelnen Gärten verbringen konnte, zusammen mit den Mitarbeitern, beispielsweise bei Workshops. Das, zusammen mit dem Kontakt zu erstklassigen Restaurants in der Innenstadt, hat die Zeit bei Abalimi sehr interessant gemacht.
Ellen Bielfeldt
Nord-Süd-Freiwillige 2017/18
In meinem Jahr bei Abalimi lernte eine unkonventionelle aber nachhaltige Art des Gemüseanbaus kennen, welche einen praktischen Lösungsansatz für einige Probleme in Kapstadts Townships darstellt. Hier trifft Klimawandel auf Armut aber genau daran setzt die NGO an.
Jonathan Muser
Nord-Süd-Freiwilliger 2018/19
Mein Aufgabenbereich bei Abalimi war sehr breit gefächert. Neben dem Ausliefern von Gemüse habe ich den Newsletter geschrieben und auf dem Feld gearbeitet. Das schönste an meiner Arbeit war es, die Farmer aus den Townships kennenzulernen.
Leander Lerch
Nord-Süd-Freiwilliger 2016/17
Während meiner Zeit als weltwärts-Freiwillige bei Abalimi Bezekhaya konnte ich nicht nur Menschen mit den verschiedensten Hintergründen kennenlernen, sondern auch hinter die Kulissen einer landwirtschaftlichen NGO schauen. Dafür bin ich sehr dankbar.
Milena Schwotzer
Nord-Süd-Freiwillige 2019/20